Kontaktadresse

Hier ist Immobilienkompetenz zu Hause Immobilienverband Deutschland IVD Verband der Immobilienberater, Makler, Verwalter und Sachverständigen.
Busch-Immobilien-Service
Hauptstraße 40
  ·  
33818 Leopoldshöhe
Tel.:
0 52 08 / 95 88 80



Unsere Leistungen

Wir beraten Sie gerne individuell und kompetent in allen Fragen rund um das Thema Immobilien:

Sie sind auf der Suche nach einem neuen Zuhause für Ihre Familie oder Angehörige.
Sie möchten ein Haus verkaufen, vermieten
oder Sie sind Kapitalanleger: Wir stehen Ihnen als Partner mit Rat und Tat zur Seite.

Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie kompetent und zuverlässig,
Ihr IMMO-Partner der Region!

Werfen Sie einen Blick auf unsere aktuellen Immobilien-Angebote und kontaktieren Sie uns.
Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!





12.06.2019 - Baubranche

Wichtig: Bauherren-Haftpflichtversicherung vor Baubeginn

Baubranche

Bauherren sind verantwortlich für alles, was auf dem Bau passiert. Deshalb schließen viele Bauherren vor Baubeginn eine Bauherren-Haftpflichtversicherung, auch Bauwesenversicherung genannt, ab.  Damit sind sie gegen unvorhersehbare Schäden, die aufgrund von Unwetter oder Vandalismus entstehen können oder gegen Konstruktions- und Materialfehler versichert. Die Bauherren-Haftpflichtversicherung  kann zusätzlich um den Schutz vor Feuer und gegen Diebstahl ergänzt werden. 

Reißt ein Unwetter das Mauerwerk ein oder kommt es zu Wasserschäden im Sinne von Elemantarschäden wie zum Beispiel eine Unterspülung des Rohbaus durch Hochwasser, greift die Versicherung. Auch Schäden am Rohbau, die mutwillig durch Randalierer entstanden sind oder Schäden von Bös- und Fahrlässigkeit der Handwerksfirmen, sind versichert. Bei Brand oder einer Explosion greift jedoch nur eine zusätzliche Feuerrohrbauversicherung. Auch beim Thema Diebstahlschutz sollten Bauherren sich vor Baubeginn zusätzlich versichern und dabei beachten, dass sich der Versicherungsschutz bei Diebstahl nur auf bereits verbaute Materialien und Baustoffe bezieht. Somit sind Werkzeuge von Handwerkern und Materialien des Bauherrn, wie zum Beispiel Dachziegel, Balken und Metall nicht mit der Bauleistungsversicherung abgedeckt und müssen deshalb gesondert geschützt werden.
 
Die Kosten für eine Versicherung richten sich nach der Bausumme und werden durch einen Kostenvoranschlag bestimmt. Sollte sich die Bausumme erhöhen, muss die Versicherung unmittelbar darüber in Kenntnis gesetzt werden. In der Regel verlangen Versicherer 0,15 bis 0,2 Prozent der Summe der Baukosten. Kommt eine Diebstahlversicherung dazu, erhöhen sich diese auf 0,25 bis 0,5 Prozent.
 
Quelle: Hausjournal 
 

Zurück